Konzerte

Gräfenberger Sonntagskonzert mit dem ensemble hundshaupten am 06.02.2022 um 17.00 Uhr

Klangbad und Klangfeuerwerk: Ein Neujahrskonzert mit mitreißender Blechbläsermusik in allen Klangfarben: Das verspricht das Konzert des ensemble hundshaupten in der Dreieinigkeitskirche Gräfenberg.

In der seltenen Besetzung mit vier Trompeten, vier Posaunen, zwei Hörnern und Tuba kann das ensemble unter der Leitung von Bernhard Joerg leichtfüßig Walzer tanzen, romantisch und lyrisch klingen. Laut und heftig geht auch, versteht sich. Virtuos und brillant ebenso. Ein Konzerterlebnis, das zwischen kammermusikalisch und sinfonisch wechselt, aber auch mal eine Bigband oder eine gepflegte Blaskapelle anklingen lässt.

Das Programm in Gräfenberg wechselt zwischen weltlich und geistlich, getragen, beschwingt und feurig: So bringen die zwölf MusikerInnen Bearbeitungen von Felix Mendelssohn-Bartholdy (Psalm 91), Anton Bruckner (Ave Maria) und Johann Sebastian Bach (Jesu bleibet meine Freude) ebenso mit wie eine festliche Suite des Barockmeisters Jean Joseph Mouret, Renaissance-Tänze von Tylman Susato und die Carmen-Suite von Georges Bizet. Ebenfalls im Repertoire: Der Finalsatz von Ludwig van Beethovens fünfter Sinfonie in einer lateinamerikanisch angehauchten Bearbeitung und Stücke von Wolfgang Amadeus Mozart und Steven Verhelst.

Gegründet in dem Ort in der Fränkischen Schweiz sind die „Hundshauptener“ mittlerweile ein Ensemble mit ambitionierten Blechbläsern aus der ganzen Metropolregion. Freuen Sie sich auf ein Konzert der Extraklasse.

Karten gibt es im Vorverkauf im Pfarrbüro Tel. 09192/285 für Euro 12.00 - an der Abendkasse Euro 15,00